Wohnanlage Prinz-Eugen-Park München

Projektdaten

Jahr

Status

Typologie

Größe 
20.000 m2

48.1643, 11.6302

Wohnanlage in München,
Masterplan Prinz-Eugen-Park, Baulos 1 (WA1 und WA2)

EU-weiter Architekturwettbewerb,
2. Stufe, 2014

Architektonisches Konzept

Die Formgebung der Baukörper resultiert aus einer Verschränkung von groß- und kleinmaßstäblichen Überlegungen. Das äußere Erscheinungsbild der aufgelösten Blockrandbebauung erfüllt dabei bezüglich Volumen und Gestalt zur Gänze die Anforderung zur Eingliederung in das neu entstehende Quartier.
Ein Beitrag zur Realisierung eines einheitlichen Gesamterscheinungsbildes des neuen Stadtteils auf dem Grundstück der ehemaligen Prinz-Eugen-Kaserne ist explizites Ziel dieses Projekts.
Hofseitig innerhalb des Wohnblocks entsteht jedoch durch den formgebenden Prozess der Gruppierung von Einzelelementen  der individuelle und eigenständige Charakter der Bebauung. Die Gebäudegestalt ist dabei, und dies ist von grundlegender Bedeutung, nicht das Ergebnis einer formalen Überformung, sondern das Resultat einer freien Gruppierung der geforderten Wohnungs-Arrangements bzw. daraus entwickelter Grundrisstypologien.
Das Projektkonzept vereint zusammengefasst die städtebauliche Komposition von Baukörpern (Volumen, Hülle) in der Blockrandbebauung mit der Idee eines formgebenden Konzepts als Abbild sozialer Vielfalt und Durchmischung.

© 2021 NMPB Architekten ZTGmbH All rights reserved.