Erweiterung HAK I+II Wels

Projektdaten

Jahr

Status

Auszeichnung / Phase

AAnkauf

Typologie

Größe 
5.000 m2

48.1607, 14.0289

Anerkennung, Architekturwettbewerb, 2014

Die Planungsvorgaben der Stadt sowie die Bestandssituation ergeben die Positionierung und Gliederung der Baumassen am Schulbauplatz.

Das Überdenken der Gestaltung des bestehenden Schulareals im Hinblick auf seiner Gesamtheit, die Formulierung des Zugangs, sowie die Schaffung einer unverwechselbaren Ausgestaltung des Baukörpers, unter Berücksichtigung einer optimalen und wirtschaftlichen Umsetzung, bilden den Ausgangspunkt des konzeptuellen Ansatzes. Die Umgebung bekommt ein prägnantes, städtebauliches Zeichen, durch die Schließung des Innenhofes durch Anordnung eines viergeschossigen, im EG durchlässigen, kompakten Baukörper mit Anbindungen zum Bestand und Herstellung der Ringerschließung des Ensembles. Optimale Umsetzung des Raumund Funktionsprogramms unter Einhaltung der baurechtlichen Vorgaben.

Gliederung und Fassung des Freiraumes durch die Positionierung des neuen Baukörpers. Schaffung einer neuen Gartensituation mit ideal nutzbarem, dem Mehrzweckraum und der Schule direkt zugeordnetem grünen Pausenhof und Freiraum. Für alle Unterrichts- und Gruppenräume wir auf Grund der Positionierung des Baukörpers eine optimale Besonnung und Belichtung erreichterreicht.

© 2021 NMPB Architekten ZTGmbH All rights reserved.