Bundesgymnasium Lustenau

Projektdaten

Jahr

Status

Typologie

Größe


Wettbewerb 1. Preis

In dem zweigeschossigen Schulgebäude sind pavillonartige Baukörper mit den „Appartements“ der Klassengruppen am Bach entlang aufgereiht und mit den gemeinsamen Einrichtungen um die Halle herum verbunden.

Der „verdichtete Flachbau“ ist mit Höfen durchsetzt. Ein Hof als Pausenhalle überdacht. Die Stammklassen sind alle nach Osten gerichtet und gruppieren sich als „Appartements“ um Pausenflächen, Gruppenraum und Garderoben.

Die Sporthalle ist als eigenständiger Baukörper westlich des gemeinsamen Vorplatzes angeordnet und über den gemeinsamen Windfang erschlossen.

Bilder