Technische Universität Wien Sanierung Mittelrisalit

Projektdaten

Jahr

Status

Auszeichnung / Phase

FFertiggestellt

Typologie

Größe 
50.000 m2

48.1989, 16.3698

Technische Universität Wien
Masterplan Sanierung
Mittelrisalit und Erweiterung Aula

1. Preis, EU-weiter Architekturwettbewerb
Zweistufiges Bewerbungsverfahren, 2005

Die Erneuerung ist durch etappenweise Bauführung bei vollem Universitätsbetrieb möglich. Hierzu wurde ein Bausteinsystem von sechs möglichen Erweiterungen entwickelt, aus dem flexibel gewählt werden kann. Weiteres Ziel ist die Verbesserung der Erschließung. Neben der erforderlichen Beseitigung baulicher Defizite ermöglicht multifunktionale Nutzung der Räume erfordert wiederum die Schaffung flexibler Medienstrukturen. Die Neustrukturierung und Anhebung des Standards der Haustechnik ermöglicht dies.

Im Sommer 2009 wurden die Bauarbeiten der Erneuerung Bereich Mittelrisalit abgeschlossen. Im Rahmen dieser Sanierung wurde die Aula in ihre ursprüngliche Grundrissform gebracht und durch großzügige Öffnungen zum Resselpark und zum Hof 1 hell und durchlässig gemacht. In der Aula wurde die neue Portierzentrale eingerichtet, die den Besucher und Studierenden als Orientierungshilfe dient. Der gesamte Eingangsbereich wurde behindertengerecht gestaltet, mittels der beiden neuen, verglasten Aufzüge gelangt man in die Obergeschosse. Im 4. Obergeschoß wurde durch freilegen des Dachraumes der Aktzeichensaal zu einem prachtvollen Veranstaltungs- und Lehrraum umgestaltet. Die bisher versteckt Dachkonstruktion wurde wieder ans Tageslicht gebracht. Dieses Tragwerk (de‘ Lormsche Träger) aus genagelten Holträgern zählte damals zu der absoluten Neuentwicklung im Ingenieurbau.

© 2020 NMPB Architekten ZTGmbH All rights reserved.